Charles Darwin hat vor mehr als einem Jahrhundert sein Buch „The Origin of Species“ („Die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl“) veröffentlicht.

Heute reden wir alle über Klimawandel.

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Bei näherer Betrachtung stellt man fest, daß die Natur unglaubliche Fähigkeiten hat, „Störungen“ (wie bspw. Menschen) zu kompensieren. Dies geschieht durch Regelkreise von Bevölkerungen von Millionen von Arten, vom Einzeller bis zum Elefanten, von der Alge über das „Un“kraut bis zum Olivenbaum.

Wir haben diese Vielfalt der Arten gründlich gestört, wie das folgende Zitat aus dem Naturkundemuseum in Sydney belegt:

Your average Australian backyard has more species than the entire United Kingdom.

Der durchschnittliche Australische Hinterhof hat eine größere Artenvielfalt als das gesamte Vereinigte Königreich [von Großbritannien].